Willkommen auf den Seiten der BürgerStiftung Erfurt


Der Name ist Programm: Bürgerinnen und Bürger stiften Geld, Zeit, Talente, Ideen, Kraft – für die Entwicklung ihrer Stadt. Die gestifteten Beiträge bleiben dauerhaft erhalten – von den Erträgen fördert und initiiert die BürgerStiftung Erfurt Ideen und Projekte.

Die BürgerStiftung Erfurt sieht sich als Partner von Vereinen, Stiftungen und Initiativen, deren Engagement sich darauf richtet, Erfurt für seine Bewohner zukunftsfähiger zu gestalten. In der Zusammenarbeit sehen wir ein großes Potenzial, um Synergien zu nutzen. Ein so zu bildendes Netzwerk bietet möglichen Unterstützern einen Überblick, um ihre Mittel entsprechend ihres eignen Leitbildes und vorhandener Bedarfe einzusetzen.

Dabei soll die Stiftergemeinde einen guten Querschnitt des gesellschaftlichen Lebens widerspiegeln: Kultur, Wirtschaft, Soziales, Vereine, Handel und Verwaltung. Junge und Alte, Menschen jeder Berufsrichtung finden sich zusammen, denen das Wohl ihrer Stadt am Herzen liegt. Zusammen sind sie MultiplikatorInnen guter Ideen für ihre Stadt und motivieren zugleich ihre MitbürgerInnen, wenn es um Einsatzbereitschaft und konkrete Projekte geht.


Etwas tun für die Menschen, für die Stadt, für die Zukunft

Die BürgerStiftung Erfurt sucht Menschen die sich in die Projekte und Aktionen der BürgerStiftung einbringen und Erfurt mitgestalten wollen. Was sich hinter Schlagworten wie Erfurter SpendenParlament, Erfurter Grüne Hausnummer, Natur in Graue Zonen, Marktplätze für Gemeinnützige und Unternehmen oder Bürgerfeste verbirgt oder welche Projekte wir als kleine Stiftung schon unterstützen sehen Sie auf dieser Webseite.
Haben Sie Zeit und eigene Ideen, die Sie in bestehende und neue Projekte der Stiftung einbringen möchten? Lassen Sie uns gemeinsam in der BürgerStiftung an der Zukunft Erfurts und dem Zusammenleben in dieser Stadt arbeiten. Wir suchen Menschen, egal ob jung oder alt, Mann oder Frau, Neu- oder Ur-Erfurter, die mit uns an Projekten arbeiten oder die gute Projekte anderer ermöglichen! Ehrenamtlich wollen wir Sinn stiften.
Haben Sie keine Zeit, finden aber die Ziele der BürgerStiftung gut? Für die Projekte und Arbeit der BürgerStiftung sind auch Zustiftungen oder Spenden sehr willkommen.
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:


Aktuelles


Bürgerstiftung Erfurt Newsletter vom 08.11.2018


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Stifterinnen und Stifter,
liebe Freunde der BürgerStiftung Erfurt,

hiermit erhalten Sie den Newsletter der BürgerStiftung Erfurt vom 08.11.2018 um Sie über bevorstehende Veranstaltungen zu informieren.

Lesung Harald Lesch in Kooperation mit der Herbstlese am 16.11.2018


19:30 Uhr Atrium der Stadtwerke in Erfurt

Harald Lesch: Wenn nicht jetzt, wann dann? Handeln für eine Welt, in der wir leben wollen
Geben wir unser Bestes für eine bessere Welt!

An jeder Ecke scheint es zu brennen: Die Menschen haben einen dramatischen Klimawandel in Gang gesetzt. Rücksichtslos werden Mensch und Natur ausgebeutet. Das Leben ist bis zum Zerreißen durchökonomisiert, die Gesellschaft gespalten. Überall stecken wir in lähmenden Widersprüchen. Ratlosigkeit macht sich breit. Was können wir, was kann jeder Einzelne tun?

Wir haben keine Zeit zu verzagen, sagt Harald Lesch. An zahlreichen Beispielen zeigt er, wie wir mit Widersprüchen umgehen können, und erörtert mit namhaften Experten wie Ottmar Edenhofer, Karen Pittel und Ernst Ulrich von Weizsäcker Lösungsansätze, Handlungsmöglichkeiten und Ideen für ein gedeihliches Zusammenleben. Ein Weckruf und ein Mutmachbuch!

In Kooperation mit der BürgerStiftung


Wir müssen reden - Generationsdialog in Erfurt 23.11.2018


Teilnehmende für 2. Dialog der Generationen in Erfurt gesucht
Aufruf: WIR MÜSSEN REDEN

Unter dem Titel „WirMüssenReden!“ lädt die BügerStiftung Erfurt in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung am Freitag, 23.11.2018, von 10:00 bis 17:30 Uhr zum zweiten Gespräch der Generationen in den Erfurter Zughafen – Halle6, Zum Güterbahnhof 20 – ein. Wir bringen 60 Menschen ab 65 Jahren und zwischen 16 und 24 Jahren ins Gespräch. Generationen begegnen sich und tauschen sich zu wichtigen Zukunftsthemen aus. Eine Anmeldung ist unkompliziert unter Anmeldung möglich.

Die Teilnehmenden erwartet ein abwechslungsreicher Tag. Spannende Impulse zu aktuellen, gesellschaftlichen Fragen regen zu intensivem Austausch und lebendigen Diskussionen an. Wissen ältere Menschen, was die junge Generation beschäftigt? Und haben Jugendliche Verständnis für Themen der Generation 60plus? Wenn es um Entscheidungen geht, werden zukünftig viel mehr Ältere als Jüngere mit ihrer (Wahl-)Stimme die Richtung vorgeben.
Unterschiede entdecken: Migration, Gerechtigkeit, Bildung, Neue Arbeitswelten, Rente, Gesundheit, Umwelt – Es gibt viele relevante Themen die unser Leben betreffen und uns unmittelbar beeinflussen. Wo liegen die Gemeinsamkeiten, Unterschiede, Streitpunkte der Generationen?
Die junge Generation hat die Zukunft vor sich – die Älteren können ihre Erfahrungen einbringen und wirken schon lange mit. Wir wollen Anregungen für die Gestaltung einer Zukunft für alle finden und diese gemeinsam gestalten. Auch in Zukunft wollen wir in Erfurt Gespräche gestalten und Wirkung vor Ort erzeugen.
WirMüssenReden! findet in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung, labconept und bildungscent e. V. statt. Mehr Infos sowie das Anmeldeformular finden sich auf Wir Müssen reden!.


4. Fairer Adventsmarkt in Erfurt 01.12.2018


Programm: Fairer Adventsmarkt 01.12.2018 12.00 Uhr bis 19.00 Uhr in der Barfüsserruine
Uhrzeit Programmpunkt
14:00 Eröffnung durch Herrn Andreas Bausewein, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Erfurt und Simone Rau Bürgerstiftung Erfurt
14:15 Andacht mit Weihbischoff Dr. Reinhard Hauke, Bistum Erfurt
15:00 Märchenerzähler Hr. Olaf Steinl
15:30 Weihnachtslieder mit den Kindern der Barfüßergrundschule
16:00 Märchenspiel mit Stefan Peter Andres
16:30 Gespräche zu Bio und Fairtrade zum Kennenlernen und Mitmachen

17:00 Andachtmit Br. Pater Jeremias Kiesl OSA, Erfurt
17:30 Musik der Vokalgruppe „Sili con Vocale“
18:00 Abschlusskonzert „Rammtammtilda“

Mitgliedschaft im Paritätischen Wohlfahrtsverband Thüringen ab dem 22.10.2018


Wir freuen uns über die Aufnahme in den Paritätischen Wohlfahrtsverband und auf gutes Netzwerken!


Regionalforum der Bürgerstiftungen Mitte am 02.11.2018 in Erfurt


Gern waren wir wieder Gastgeber für das Regionalforum Bürgerstiftungen Mitte am 02.11.2018 im Tagungsraum des Ursulinenklosters am Anger.
Unter anderem hat unser Vorstandsvorsitzender Herr Thomas Koch die Runde “Kooperationen – Gemeinsam mehr bewegen” moderiert. Kooperationen Bürgerstiftungen kooperieren mit Unternehmen, der Kommune und öffentlichen Institutionen, Schulen, Vereinen, Stiftungen und anderen Einrichtungen, wirken in lokalen Netzwerken und Bündnissen mit. Es entstehen gemeinsame Projekte und verschiedene Zusammenschlüsse. Im Mittelpunkt der Diskussionsrunde mit Verantwortlichen aus Bürgerstiftungen sollen Erfahrungswerte, Chancen und Anforderungen im Zusammenwirken mit anderen Akteuren vor Ort stehen. Mit der Runde wollen wir zur Diskussion über Kooperationen von Bürgerstiftungen einladen und im Nachgang wesentliche Erkenntnisse allen Bürgerstiftungen auf CampusAktiv – Portal für Austausch und Weiterbildung für Bürgerstiftungen (www.campusaktiv.de) zugänglich machen.
Mögliche Fragen:
− Welchen Part können Bürgerstiftungen in lokalen oder regionalen Kooperationen, Netzwerken und Bündnissen übernehmen?
− Worauf kommt es bei Kooperationen an?
− Wie prüfen Sie, welche Kooperationen für die Bürgerstiftung sinnvoll sind?
− Wie vereinbaren Sie Kooperationen und legen die Spielregeln fest?
− Welche Kooperation war in den letzten Jahren die erfolgreichste/die schlechteste und warum?
− Wie gehen sie damit um, wenn die Rollen unklar oder ungleich verteilt sind?

Wir haben an der Umfrage der aktiven Bürgerschaft teilgenommen und die Ergebnisse wurden auf dem Forum vorgestellt.
Gern können Sie hier nachlesen: Umfrage


Sie erhalten diesen Newsletter an die Adresse +++EMAIL+++. Wenn Sie den Newsletter nicht länger erhalten möchten, melden Sie Ihre E-Mail-Adresse hier ab.

Impressum
KOWO-Haus der Vereine Johannesstraße 2 99084 Erfurt info@buergerstiftung-erfurt.de www.buergerstiftung-erfurt.de

Vorstand
Thomas Koch
Sebastian Schillig
Simone Rau

Stiftungsrat Josef Ahlke Vorsitzender

Thüringer Stiftungsverzeichnis Nr. 898 Zuwendungen an die BürgerStiftung Erfurt Sparkasse Mittelthüringen
IBAN:DE20 8205 1000 0600 0021 01
BIC: HELADEF1WEM (Erfurt)


liebe Mitglieder des Erfurter SpendenParlaments,
liebe Spenderinnen und Spender,
liebe Stiftungsratsmitglieder,
lieber Stifterinnen und Stifter,
liebe Freundinnen und Freunde der BürgerStiftung Erfurt,

am 22. Juni hat die 2. Sitzung des Erfurter SpendenParlaments mit guter Resonanz stattgefunden und wir bereiten uns auf die 3. Sitzung vor.
Dazu möchten wir am Dienstag, 04.09.2018, mit Ihnen gemeinsam die bisherigen Sitzungen des Spendenparlaments rückblickend erörtern und mit Blick nach vorn die nächsten Schritte diskutieren.
Das Erfurter SpendenParlament wurde als Projekt durch die BürgerStiftung Erfurt initiiert. Unser Ziel ist es, mit dem SpendenParlament zur unbürokratischen Unterstützung von bürgerschaftlichen Initiativen und Projekten, zur Vernetzung engagierter Erfurterinnen und Erfurter sowie zur gelebten Demokratie beizutragen.
Im Sinne dieser Zielsetzung möchten wir mit Ihnen die kommenden Sitzungen des Erfurter SpendenParlaments vorbereiten. Insbesondere geht es darum
die innere Organisation des SpendenParlaments weiter zu entwickeln (Sichtung der eingegangenen Anträge und Aufbereitung für die Mitglieder des Erfurter SpendenParlaments, Betreuung und Verwaltung der Parlamentsmitglieder, Vorbereitung und Leitung der Sitzungen des Erfurter SpendenParlaments),
strategische Entscheidungen zur Weiterentwicklung des Erfurter SpendenParlaments zu treffen (Geschäftsordnung, Förderverfahren) vorzubereiten,
Konzepte zur Gewinnung weiterer Parlamentarier und zur Hebung des Spendenaufkommens zu entwickeln,
Verfahren zur Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit
Bisher sichert der Vorstand der BürgerStiftung Erfurt diese Aufgaben ehrenamtlich ab. Mit zunehmendem Erfolg des Erfurter SpendenParlaments wollen wir engagierten Parlamentarierinnen und Parlamentariern Gelegenheit geben, das parlamentarische Zusammenwirken selbst aktiver zu gestalten. Wenn Sie mehr Verantwortung für das Erfurter SpendenParlament übernehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 31.08.2018 bei Simone Rau per E-Mail: spendenparlament@buergerstiftung-erfurt.de der telefonisch 0159 02683482.


Erfurter SpendenParlament auch in der zweiten Runde erfolgreich


Bereits zum zweiten Mal tagte am Freitag, 22.06.2018, das Erfurter SpendenParlament. Zehn Spendenparlamentarierinnen und -parlamentarier entschieden über sieben Förderanträge zur Umsetzung lokaler Projekte und die Verwendung von 6.082 Euro.
Insgesamt 18 Spenderinnen und Spender hatten sich im Vorfeld durch ihre Spende als Parlamentarierinnen und Parlamentarier qualifiziert. An der Sitzung nahmen davon zehn Spenderinnen und Spender teil. „Können wir also feststellen, dass alle Antragssteller mit ihren Projekten Berücksichtigung finden sollen?“, bestimmt als Frage die zweite Sitzung des Erfurter SpendenParlaments. „Finden wir eine Lösung, von der alle Projekte profitieren und trotz möglicher Kürzungen der Fördersumme umsetzbar bleiben?“ Die Parlamentarierinnen und Parlamentarier waren sich des Engagements der Akteure jedes einzelnen Projektes bewusst und entschieden in diesem Sinne über di e Verwendung von 6.082 Euro, die aus ihren eigenen Spenden, einem Zuschuss der Sparkassenstiftung und der BürgerStiftung Erfurt stammten. Diesem Etat standen sieben Anträge mit einem Volumen von 8.732 Euro gegenüber.
Frau Antje Tillmann, die das 2. Plenum des Erfurter SpendenParlaments eröffnete, appellierte an die anwesenden Parlamentarierinnen und Parlamentarier: „Machen Sie es besser als wir.“, und dankte zudem allen Engagierten, die Erfurt zu einer lebens- und liebenswerten Stadt machen. Sie bewertete das SpendenParlament als innovativen Ansatz für Erfurt und wünschte den Parlamentarierinnen und Parlamentariern, dass es Ihnen gelingt, gemeinsam und ausschließlich an den Projekten orientiert zu entscheiden.
Im Ergebnis wurden die Antragssteller für die Umsetzung ihrer Projekte mit folgenden Beträgen bedacht:
1 Othermusic e.V. – Yiddish Summer goes Erfurt 2000,00 Euro
2 Thüringer Folklore Ensemble Erfurt e.V. – DANETZARE 2018 1.800,00 Euro
3 Skisportverein Erfurt 02 e.V. Erhaltung des Freizeitangebotes für eine breite Bevölkerungsschicht in Erfurter Vereinen organisierter Sportler 500,00 Euro
4 MitMenschen e.V. – Wellcome – Praktische Hilfe nach der Geburt 500,00 Euro
5 Lagune Erfurt – Stadtteilfest 500,00 Euro
6 Kindervisionen Erfurt e.V. Zuschuss für eine Ferienfreizeit des Jugendclubs Berliner Straße 432,00 Euro
7 Stark unter einem Dach e.V. – Jugendhaus Wiesenhügel 350,00 Euro

Simone Rau als Projektleiterin des Erfurter SpendenParlaments und Thomas Koch als Vorstandsmitglied der BürgerStiftung Erfurt danken den Parlamentarierinnen und Parlamentariern für Ihr Engagement und Ihre Entscheidungen. Gleichzeitig kündigten sie an, dass das SpendenParlament in die dritte Runde geht und 2019 wieder tagen wird und riefen die Parlamentarierinnen und Parlamentarier dazu auf, für das SpendenParlament zu werben und es damit wachsen zu lassen.
Das Erfurter SpendenParlament ist ein Projekt der BürgerStiftung Erfurt, die nach diesem neuen Modell zur Förderung konkreter Initiativen und Projekte für eine nachhaltige Entwicklung in Erfurt einlädt. Im Kern geht es darum, Projekte von Erfurter Initiativen und Vereinen für und in Erfurt zu unterstützen. Daneben soll das Erfurter SpendenParlament auch ehrenamtliches Engagement, persönliche Verantwortungsbereitschaft und demokratische Teilhabe fördern sowie die Vernetzung und Identifikation zwischen Spendern und den Trägern von Projekten und Initiativen in der Erfurter Stadtgesellschaft entwickeln – ein Projekt von Bürgern für Bürger.
Darüber, welche Projekte unterstützt werden, entscheiden die Spender gemeinsam in einer gemeinsamen Parlamentssitzung. Jede Spenderin und jeder Spender, der mindestens 50 Euro spendet, wird Mitglied des Erfurter SpendenParlaments. Das Erfurter SpendenParlament tagt öffentlich, Gäste sind willkommen.
Die Bewerberinnen und Bewerber um Spendengelder präsentieren dort ihre Projekte. Danach können die Parlamentarierinnen und Parlamentarier im Plenum Fragen zu den Projektanträgen stellen, diskutieren, Änderungen beantragen und über die Förderung beschließen.
Die nächste Sitzung des Erfurter SpendenParlaments ist für das Mai/Juni 2019 vorgesehen. Bereits jetzt können wieder Anträge auf Förderung durch das SpendenParlament eingereicht werden. Ebenso nimmt die BürgerStiftung Erfurt ab sofort Spenden und Anmeldungen als Parlamentarier entgegen.
Spendenkonto der BürgerStiftung Erfurt (IBAN:DE20 8205 1000 0600 0021 01) bei der Sparkasse Mittelthüringen – Stichwort „SpendenParlament“. Weitere Informationen auf der Internetseite der BürgerStiftung Erfurt: www.buergerstiftung-erfurt.de.


Bürgerfest "Stadt im Wandel" - Nachhaltigkeitstag 09.06.2018


Zum 17. Aktionstag „Nachhaltigkeit – Stadt im Wandel“ stellen engagierte Bürger-Innen und Initiativen im Hirschgarten Erfurt Aktionen, Aktivitäten und Angebote zur nachhaltigen Entwicklung der Landeshauptstadt vor. Das nachhaltige Bürgerfest von Vereinen, Verbänden, Initiativen und der Stadtverwaltung bietet ein buntes Programm mit Mitmach-Aktionen, Auszeichnungen, Gesprächen, Informationen rund um das Thema Nachhaltigkeit in Erfurt für die BesucherInnen an. Auch an die Musik ist natürlich gedacht und wird von Radio F.R.E.I., einem BürgerInnen-Radiosender dargeboten. Ferner werden Auszeichnungen der Stadt Erfurt, durch die Umweltdezernentin, Frau Katrin Hoyer, z.B. zur Fairtrade School sowie die Erfurter- Grünen-Hausnummer überreicht.

"Ausgesummt und Ausgezwitschert" - Interaktiver Vortrag Dr. Ernst Paul Dörfler

08.06.2018 18-20 Uhr Europäisches Informationszentrum, Regierungsstraße 72


Radio Frei am 07.06.2018



Offene Gesellschaft


Die Bürgerstiftung Erfurt lädt gemeinsam mit Sigrid Odau und Dieter Stompe am Samstag, den 16.06.2018 von 17 Uhr bis 21 Uhr ein, um gemeinsam ein Zeichen zu setzen.
Die Demokratie ist weltweit unter Druck – höchste Zeit, ein Zeichen zu setzen! Zeigen wir zur Abwechslung, dass wir DAFÜR sind. Für Freiheit. Für Demokratie, für das, was unsere Gesellschaft zusammenhält.

Überall im Land werden Tische und Stühle rausgestellt und schön eingedeckt! Freunde, Nachbar und Fremde! Einladen, essen, debattieren und feiern. Mit Tafeln setzen wir ein gemeinsames Zeichen für die Kraft der Zivilgesellschaft.

Jeder bringt etwas zu essen und zu trinken mit – gern bio, regional und fair.

Und alle können mitmachen! Um zu zeigen , was wirklich zählt.

SAMSTAG, der 16.06.2018 17-21 Uhr
hier in Erfurt bei:
Sigrid Odau und Dieter Stompe
Kirchgasse 1b, 99084 Erfurt


Kooperationspartner: