Projekt einreichen

Das Erfurter SpendenParlament unterstützt Erfurter Initiativen und Vereine dabei, ihre guten Ideen umzusetzen – allen voran solche, denen keine anderen Finanzierungsmöglichkeiten offen stehen.

Initiativen und Vereine, die ihre Projekte dem Erfurter SpendenParlament zur Entscheidung vorlegen möchten, reichen einen Antrag auf Förderung durch das Erfurter SpendenParlament bis zum 15. Oktober 2020 bei der  BürgerStiftung Erfurt ein.

Zum Antrag auf Förderung durch das Erfurter SpendenParlament.

Nach interner Prüfung werden die Projekte wird das eingereichte Projekt auf der Webseite des Erfurter SpendenParlaments veröffentlicht. Im Rahmen der öffentlichen Parlamentssitzung am 12. November 2020 stellen die Antragsstellenden ihr Projekt den ParlamentarierInnen persönlich vor. Sie haben die Möglichkeit, über die Notwendigkeit einer Unterstützung durch das Erfurter SpendenParlament zu informieren und eventuelle Rückfragen zu beantworten. Danach entscheiden die ParlamentarierInnen, welches Projekt durch das Erfurter SpendenParlament unterstützt wird.

FörderKriterien

  • Antragsberechtigt sind Initiativen und Vereine aus Erfurt. Einzelpersonen sowie Personengruppen und andere Organisationen, die außerhalb von Erfurt aktiv sind, sind nicht antragsberechtigt.
  • Unterstützt werden Projekte, die in einem Zeitraum von 12 Monaten nach der Abstimmung realistisch umgesetzt werden können.
  • Die Förderbereiche sind vielfältig. Wichtig ist, dass
  • Die Förderhöhe beträgt maximal 2.000 €.